Save The Date: vom 07.07.2018 - 14.07.2018
Kinder Camp  
Zeitraum: 07.07.2018 - 14.07.2018
Ort:

Sport- und Freizeitengelände Falkenhagen, Schwarzer See

Teilnehmer:

7 - 12 Jahre, maximal 80 Teilnehmer
Leistungen: Vollverpflegung, Unterkunft in Zelten, cooles Programm, Gemeinschaft
Leitung: Mark Steiner, Ramon Haag + Team
Kosten: N.N.
Anmeldung: per Freizeitenflyer

 

Der Bericht: Kinder Camp 2017 - Die wilden David Kidz

„Davi Davi, zeig uns wohin es geht…“ – das diesjährige Camplied kam rockig daher und begleitete die 85 Kinder und 40 Mitarbeiter eine Woche lang in Falkenhagen am Schwarzen See. Das Sommerlager war wieder ausgebucht. Die wilden David Kids begaben sich auf eine Reise durch die Geschichte des jungen, späteren König Davids und lernten dabei nicht nur mehr über ihn, sondern auch über sich selbst kennen. Vormittags im Plenum durch Theater, Tanz und Moderation realisiert, wurde das Thema später in kleinen Gruppen individuell aufgenommen. Der kleine schmächtige Hirtenjunge David wird von Gott auserwählt und stellt sich einer Reihe von Herausforderungen und Hindernissen auf seinem Weg zum Thron. Und die David Kids? Die konnten sich in vielen Geschichten von David wiederfinden. Groß gegen Klein, Freundschaft und Verrat, Fehler machen und Verzeihen. Jeden Tag gab es einen passenden Merkvers, der das Gesehene und Gehörte auf den Punkt brachte, z.B. der Mensch sieht was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz – zum Thema wie nehmen mich andere wahr und wie nehme ich mich selber wahr.

Nach diesen intensiven Vormittagen und einer ausgedehnten Mittagspause mit Spiel-, Kreativ- und Badeangeboten gehörten die Nachmittage und Abende dann ganz dem Freizeit- und Spielprogramm.  Ob Stationen-, Lauf-, Gruppen- oder Rätselspiele, alle kamen auf ihre Kosten und konnten sich richtig austoben. Und trotz unwetterartigem Regen blieb die Stimmung gut. Die Mitarbeiter reagierten flexibel und ideenreich auf jede Wetterlage. So gab es statt Geländespiel zur Wochenmitte einen Kinonachmittag und Kinderdisko. Das diese gleich zweimal stattfand, war auch nicht schlimm, denn auch am Abschlussabend wurde die Halle mit lauten Beats und Bass und der ausgelassenen Stimmung der Kinder zum Wackeln gebracht.

Beim Abschied gab es dann nicht nur lachende Augen, auch ein paar Tränchen waren dabei. Die ersten Kids sind aus dem Kindercamp herausgewachsen und wechseln im nächsten Jahr zum Teeniecamp. Und der Rest ist sich einig: Super tolle Woche und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Und um es mit dem Camplied zu sagen: „ Boom Ah, Boom Ah, ich will ein Herz das für Gott schlägt…“