29.03.2018  | 
Sozialarbeit an Schulen

„Bockt mich nicht“ ergattern Wanderpokal – Hobby-Fußballturnier

Am Vormittag des Gründonnerstages, am 29. März 2018 zeigten Mädchen und Jungen an der Turnhalle am Johanniter Gymnasium in Wriezen ihre Fähigkeiten beim Fußball spielen. Die Sozialarbeit an Schulen des CVJM-Oderbruches trugen ihr traditionelles Hobby-Fußballturnier für die Kleinen und Großen erfolgreich aus.

Während am Vormittag die acht bis zwölf Jährigen in Mannschaften gegeneinander antraten und voller Spaß sowie Freude am Spiel versuchten ihre gegnerische Mannschaft auszuspielen, traten neun Mannschaften mit 13 bis 18-jährigen Spielern aus Seelow, Bad Freienwalde, Wriezen und Falkenberg – mit insgesamt 80 Teilnehmer an.

Unter dem Motto „Fair Play“ spielen die Kids und Teens um den Sieg in ihren Altersklassen. Das Gemeinschaftsgefühl miteinander und untereinander wird hierbei gestärkt. Falls sich einzelne Personen ohne eine eigene Mannschaft anmeldeten, konnten sie zu einer bestehenden Mannschaft oder in einem zufällig zusammengestellten Team im Turnier antreten. Aus Fremde werden Teamplayer. Die Mannschaften spielten somit um Wanderpokale. Wer den Pokal drei Jahre hintereinander bekommen hat, darf ihn behalten.

Für „Zeising“ ging es somit um den Erhalt des Pokals, da sie im vergangenen Jahr den Sieg holen konnten. Bis zum Halbfinale konnten sich die Zeisings durchsetzen, aber verpassten dennoch knapp den Eintritt ins Finale. Die Zeisings sind ehemalige Schüler aus der Grund- und Oberschule „Salvador Allende“ in Wriezen und mittlerweile in Ausbildung.

Auf dem zweiten Platz kam das Team „Game over“ und den Wanderpokal konnte dieses Jahr „Bockt mich nicht“ mit nach Hause nehmen. Der Sieg um den Pokal wurde knapp durch ein spannendes „Seven of death“ entschieden, in der die „Bockt mich nicht“ durch einen Patzer von „Game over“ den Sieg holen konnten.

Die Platzierungen der 13 – 18 Jährigen

1.       Bockt mich nicht

2.       Game over

3.       Zeisings

4.       Real Seelow

5.       Die Falken

6.       SV Stein

7.       10. Klasse MAPAW

8.       King of King

9.       Teufel

Aktualisiert durch: Marcel Schröder